Himbeer-Kokos-Schnitte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Kokos-Schnitte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
6082
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.082 kcal(290 %)
Protein95 g(97 %)
Fett450 g(388 %)
Kohlenhydrate417 g(278 %)
zugesetzter Zucker165 g(660 %)
Ballaststoffe107,5 g(358 %)
Automatic
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D5,7 μg(29 %)
Vitamin E13,8 mg(115 %)
Vitamin K73,9 μg(123 %)
Vitamin B₁1,9 mg(190 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin28,8 mg(240 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure431 μg(144 %)
Pantothensäure7 mg(117 %)
Biotin97,7 μg(217 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C126 mg(133 %)
Kalium6.158 mg(154 %)
Calcium366 mg(37 %)
Magnesium966 mg(322 %)
Eisen48,6 mg(324 %)
Jod61 μg(31 %)
Zink19,9 mg(249 %)
gesättigte Fettsäuren358,6 g
Harnsäure471 mg
Cholesterin878 mg
Zucker gesamt230 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g Dinkelmehl Type 1050
200 g Butter
100 g Zucker
1 gestr. TL Salz
2 Eier
100 g Kokosflocken
Für den Belag
2 Eiweiß
50 g Zucker
200 g Kokosraspel
500 g frische Himbeeren oder TK Himbeeren (aufgetaut und etwas abgetropft)
Puderzucker zum Bestreuen
100 g grobe Kokosraspel zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Butter, Zucker, Eier, Salz und Kokosraspeln zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

2.

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Mürbeteig zwischen zwei Folienstücken ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Eiweiße steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und weitersclagen, bis die Masse steif und glänzend ist. Die Kokosraspeln unterziehen. Die Himbeeren auf dem Teig verteilen und mit Puderzucker bestreuen. Das Kokosbaiser darauf verstreichen und mit den groben Kokosraspeln bestreuen. Im heißen Backofen (Mitte, Umluft 180°) in 30 Min. goldgelb backen. Auskühlen lassen, in kleine Rechtecke schneiden und zum Tee servieren.

 
DANKE .. für das tolle Rezept... Es ist wunderbar gelungen !!! Habe 250 g Himbeeren und 250 g Rhabarber genommen, den ich mit etws Zucker angedünstet habe. LG **ALF**