Himbeer-Mascarpone-Terrine

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Himbeer-Mascarpone-Terrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 45 min
Fertig
Kalorien:
938
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien938 kcal(45 %)
Protein16 g(16 %)
Fett71 g(61 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker40 g(160 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K11,6 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin20,3 μg(45 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium467 mg(12 %)
Calcium249 mg(25 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod234 μg(117 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren43,2 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin511 mg
Zucker gesamt50 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Eier
1 Prise Salz
2 Eigelbe
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
500 g Mascarpone
1 unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
20 ml Limoncello
150 ml Schlagsahne
9 Löffelbiskuits
300 g frische Himbeeren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MascarponeHimbeereSchlagsahneZuckerVanillezuckerEi
Produktempfehlung
Wenn Kinder mitessen den Limoncello weglassen.

Zubereitungsschritte

1.

Die Kastenform überhängend mit Frischhaltefolie ausschlagen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Salz zu schnittfestem Eischnee schlagen und kalt stellen.

2.

Alle Eigelbe über einem heißen Wasserbad mit dem Zucker und Vanillezucker weiß-cremig schlagen (nicht zu heiß werden lassen). Anschließend über einem kalten Wasserbad kalt schlagen und die Mascarpone mit dem Zitronensaft und Limoncello unterrühren.

3.

Den Eischnee und die steif geschlagene Sahne unterheben. Etwa 2/3 der Masse in die Form füllen und glatt streichen. Die Löffelbiskuits auflegen. Die Himbeeren verlesen und etwa 100 g leicht mit einer Gabel zerdrücken.

4.

Unter die übrige Creme mengen und auf den Biskuits verteilen. Glatt streichen, mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden frieren lassen.

5.

Etwa 10 Minuten vor dem Servieren aus der Form stürzen und antauen lassen. Mit den übrigen Beeren belegen, mit Zitronenabrieb bestreuen und in Scheiben geschnitten servieren.