Himbeer-Quark-Charlotte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeer-Quark-Charlotte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
237
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien237 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,2 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium116 mg(3 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin83 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
12
Für den Biskuit
2 Eier (Größe M)
1 Eigelb
1 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL (gestrichen) Backpulver
125 g Himbeermarmelade
Für die Füllung
6 Blätter weiße Gelatine
250 g Himbeeren
60 g Puderzucker
250 g Sahnequark
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Himbeergeist
200 ml Schlagsahne
Außerdem
4 EL Aprikosenmarmelade
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereSchlagsahneZuckerGelatineVanillezuckerEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Alle Eigelbe mit Wasser, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Eischnee darauf geben. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles mit einem Schneebesen gleichmäßig unterziehen. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech glatt verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 8-10 Minuten backen. Biskuitplatte auf Backpapier stürzen. Einen 10 cm breiten Streifen abschneiden. Himbeermarmelade durch ein Sieb streichen und die große Biskuitplatte damit bestreichen, aufrollen und auskühlen lassen.

2.

Für die Füllung Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit der Hälfte Puderzucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei mäßiger Hitze auflösen. Unter das Himbeerpüree rühren. Kühlstellen, bis die Masse beginnt zu gelieren. Quark mit dem übrigen Puderzucker, Vanillinzucker und Himbeergeist verrühren. Unter das Himbeerpüree rühren. Sahne steif schlagen und unterrühren.

3.

Die Biskuitrolle in Scheiben schneiden. Eine Schüssel oder eine Eisbombenform mit Klarsichtfolie auskleiden und mit den Biskuitscheiben auslegen. Die Creme einfüllen (Step). Den Biskuitstreifen zurechtschneiden und als Boden auf die Creme legen. 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4.

Die Torte auf eine Tortenplatte stürzen und die Klarsichtfolie abziehen. Aprikosenmarmelade mit 1-2 EL Wasser verrühren und aufkochen. Durch ein Sieb streichen und die Charlotte damit glasieren.