Himbeercremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeercremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Himbeer-Vanille-Torte - 1 Springform, 26 cm ⌀
4
120 g
1 Päckchen
2 TL
abgeriebene Orangenschale
1 Prise
100 g
½ TL
Füllung
400 g
150 g
70 g
1 Päckchen
1 EL
300 g
3 EL
6 Blätter
5 Blätter
weiße Gelatine
300 g
3 EL
Außerdem zum Garnieren
200 g
2 EL
grüne Lebensmittelfarbe Tube
80 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DickmilchHimbeereSchlagsahneSchlagsahneQuarkZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Boden einer Springform (26 cm ⌀) mit Backpapier belegen. Elektro-Ofen auf 175 Grad vorheizen.
2.
Eier trennen. Eiweiße mit 40 g Zucker steif schlagen. Eigelbe mit restlichem Zucker, Vanillezucker, Orangenschale und 1 Prise Salz cremig rühren. Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und unter die Eigelbmasse rühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 25 Minuten backen, Herausnehmen, auf eine Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen und den Biskuit 2 Stunden auskühlen lassen, dann waagerecht halbieren.
3.
Dickmilch und Quark mit Zitronensaft, 50 g Puderzucker und Vanillezucker glatt rühren.
4.
Beeren mit 20 g Puderzucker und Himbeergeist pürieren und durch ein Sieb streichen. Dann Beerenpüree unter die halbe Menge der Dickmilch-Creme rühren.
5.
Rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen und unter die Himbeer-Dickmilch-Masse ziehen. Und für ca. 15 Min. Kalt stellen.
6.
Weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen dann tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen, unter die restliche Creme mischen. Zum Angelieren ca. 15 Minuten kaltstellen.
7.
300 g Sahne mit Zucker steif schlagen, 1/3 unter die rote Creme ziehen, den Rest unter die weiße Creme. Den Springformrand um den unteren Teil des Biskuitbodens legen und die rote Creme aufstreichen. Dann die andere Hälfte des Bodens auflegen, leicht andrücken und obenauf die weiße Creme aufstreichen. Die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen.
8.
Zum Garnieren die Sahne mit 1 TL Puderzucker steif schlagen, den Tortenring entfernen, Tortenoberfläche und Rand mit ca. 3/4 der Sahne bestreichen. Mit der Speisefarbe dekorativ dünne Linien auf die Oberfläche auftragen. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und Sahnetupfen auf die Torte spritzen. Darauf Himbeeren setzen. Tupfen mit Melisseblättchen verzieren und mit Puderzucker bestäuben.