Himbeergelee mit Rosenblättern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeergelee mit Rosenblättern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
78
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien78 kcal(4 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,8 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium81 mg(2 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium9 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
6
Zutaten
6 Blätter Gelatine
60 g Zucker
60 ml Wodka
4 EL Zitronensaft
100 g Himbeeren
Rosenöl
Johannisbeergelee
100 ml Johannisbeersaft
1 Blatt Gelatine
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereZuckerZitronensaftGelatineGelatine

Zubereitungsschritte

1.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2.

400 ml Wasser mit ausgedrückter Gelatine und Zucker unter Rühren darin auflösen, Zitronensaft und Rosenöl unterrühren, dann abkühlen und leicht gelieren lassen.

3.

Himbeeren waschen, trocken tupfen und auf Gläser (à ca. 100 ml) verteilen. Rosengelee einfüllen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank gelieren lassen.

4.

Für das Johannisbeergelee Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in erwärmtem Johannisbeersaft auflösen. Abkühlen lassen und wenn der Saft beginnt zu gelieren auf das Rosengelee geben. Etwa weitere 30 Min. kühlen lassen dann servieren.