Himbeerkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeerkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
16
Brandteig
250 ml
50 g
150 g
30 g
5-6 Ei (Größe M)
2 Msp.
Ausserdem
6
500 g
75 g
1 Päckchen
Saft einer halben Zitronen
250 ml
150 g
1 Päckchen
weißer Tortenguss
250 ml
1 EL
Puderzucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereSchlagsahneTraubensaftMehlMargarineZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Brandteig Wasser und Margarine in einen Topf geben und aufkochen, so dass sich die Margarine auflöst. Mehl mit Speisestärke mischen und auf einmal zugeben, zu einem Kloß verrühren und abbrennen, bis sich ein weißer Belag am Topfboden bildet. Teigkloß in eine Schüssel geben und sofort mit den Knethaken des Handrührers ein Ei unterrühren. Nach und nach die übrigen Eier unterrühren, bis ein glänzender spritzfähiger Teig entsteht. Zum Schluss das Backpulver unterrühren.

2.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Zackentülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ein schmales Rechteck (etwa 14x25 cm) als Boden aufspritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 25-30 Minuten backen. Aus dem restlichen Teig auf ein zweites mit Backpapier ausgelegtes Backblech ein Gitter spritzen. Bei gleicher Temperatur 25-30 Minuten backen. Boden und Teiggitter auf Kuchengittern auskühlen lassen.

3.

Für die Füllung Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen. Die Hälfte pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Puderzucker und Vanillinzucker verrühren. Zitronensaft erwärmen, Gelatine leicht ausdrücken und in dem Zitronensaft auflösen. Unter das Himbeerpüree rühren und kalt stellen, bis die Masse leicht beginnt zu gelieren. Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Joghurt unter das Himbeerpüree rühren.

4.

Den Brandteigboden auf eine Platte legen. Mit Himbeeren belegen. Tortengusspulver mit Traubensaft und Zucker nach Anleitung zubereiten. Etwas abkühlen lassen und über den Himbeeren verteilen. Die Himbeersahne in einen Spritzbeutel mit großer Zackentülle füllen und auf die Himbeeren spritzen. Brandteiggitter darauf legen. Mit Puderzucker bestäuben.