Himbeermarmelade mit Agar-Agar

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeermarmelade mit Agar-Agar
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
142
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien142 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker23 g(92 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K20,3 μg(34 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,6 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium281 mg(7 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Himbeeren
125 g Honig
Saft von 1 Zitronen
2 gestr. TL Agar-Agar
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereHonigZitroneAgar-Agar

Zubereitungsschritte

1.

Die Früchte zerdrücken oder pürieren, mit dem Honig mixen. Unter Rühren aufkochen (evtl. etwas Wasser zugeben, damit nichts anbrennt), 5 Minuten brausend kochen lassen. Das in etwas Wasser und Zitronensaft aufgelöste Agar-Agar einrühren, einmal aufkochen. Marmelade in gut gesäuberte, heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und sofort auf den Kopf stellen, damit etwaige Luft entweichen kann. Agar-Agar möglichst nicht öfter als einmal aufkochen, und die Gläser unbedingt bis zum Erkalten ruhig stehen lassen, da sonst die Gelierfähigkeit des Agar-Agar beeinträchtigt wird.