Himbeertiramisu

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeertiramisu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
1418
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.418 kcal(68 %)
Protein25 g(26 %)
Fett109 g(94 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker48 g(192 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D3,3 μg(17 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure124 μg(41 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin31,6 μg(70 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium730 mg(18 %)
Calcium355 mg(36 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod350 μg(175 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren65,2 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin895 mg
Zucker gesamt60 g

Zutaten

für
4
Für den Biskuitboden
4 Eigelbe
4 Eiweiß
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
1 EL Speisestärke
4 EL warmes Wasser
Für die Creme
750 g Mascarpone
4 Eigelbe
50 ml Amaretto
70 g Zucker
200 g Schlagsahne
Außerdem
200 g Himbeeren
Kakaopulver zum Bestäuben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Alle benötigten Zutaten genau abmessen und bereitstellen.
2.
Ein Backblech mit etwas Wasser bespritzen und mit Backpapier auslegen.
3.
Die Eigelbe mit Wasser und der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
4.
Die Eiweiße zu Eischnee schlagen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter schlagen bis der Eischnee ganz steif ist.
5.
Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.
6.
Das Mehl mit der Speisestärke über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.
7.
Den Teig auf das Backblech streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (180°C) 10-12 Min. backen.
8.
Den fertigen Boden aus dem Ofen nehmen, auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen, auskühlen lassen.
9.
Für die Creme die Eigelbe zusammen mit dem halben Zucker und dem Amaretto überm heißen Wasserbad weiß schaumig schlagen. Die Mascarpone mit dem restlichen Zucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Eigelbschaum unterheben. Die Himbeeren waschen und abtropfen lassen.
10.
Die Teigplatte halbieren und einen Backrahmen darum stellen. Die hälfte der Himbeeren auf dem Teig verteilen, die 1/3 der Creme darüber geben, die andere Teigplatte darüber legen, mit den restlichen Himbeeren bestreuen und die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Creme in Tupfen auf den Himbeeren verteilen, bis alles aufgebraucht ist und keine Zwischenräume mehr sichtbar sind. Die Oberfläche großzügig mit Kakao bestauben und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Backrahmen entfernen, in Stücke schneiden und servieren.