Himbeertörtchen mit weißer Schokoladencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeertörtchen mit weißer Schokoladencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 6 h 5 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereSchlagsahneMilchButterZuckerGelatine

Zutaten

für
8
Für den Teig
250 g
125 g
kalte Butter
3 EL
1 Prise
1
Für den Belag
300 g
150 g
Für die Mousse
250 g
weiße Kuvertüre
150 ml
5 Blätter
weiße Gelatine
2 EL
weißer Rum
250 ml
Außerdem
8
Butter für die Formen
Hülsenfrüchte zum Blind backen

Zubereitungsschritte

1.
Für die Schokomousse die Kuvertüre klein schneiden und in einem Topf in der Milch schmelzen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Gelatine ausdrücken, zugeben und in der heißen Schokoladenmilch auflösen. Rum zugeben und im kalten Wasserbad kalt rühren. Die Sahne steif schlagen und sobald die Creme zu Gelieren beginnt unterheben. Die Mousse mindestens 4-5 Stunden besser über Nacht kalt stellen.
2.
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
3.
Dann zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie dünn ausrollen und die gefetteten
4.
Förmchen damit auskleiden, den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (175°C) 20-25 backen, herausnehmen, Hülsenfrüchte entfernen und aus den Förmchen stürzen und auskühlen lassen.
6.
Himbeeren vorsichtig waschen, putzen und trocken tupfen.
7.
Himbeergelee leicht erwärmen.
8.
Die Törtchen je mit etwas Gelee bestreichen, abkühlen lassen. In die Mitte je eine große Kugel Schokomousse geben und ringsum die Himbeeren anlegen.
9.
Gut gekühlt servieren.