Hirsch im Blätterteigmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirsch im Blätterteigmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
1221
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.221 kcal(58 %)
Protein55 g(56 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate104 g(69 %)
zugesetzter Zucker37 g(148 %)
Ballaststoffe10,8 g(36 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K51 μg(85 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure194 μg(65 %)
Pantothensäure5,1 mg(85 %)
Biotin33 μg(73 %)
Vitamin B₁₂10,4 μg(347 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.577 mg(39 %)
Calcium111 mg(11 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen11 mg(73 %)
Jod41 μg(21 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren27 g
Harnsäure377 mg
Cholesterin360 mg
Zucker gesamt73 g

Zutaten

für
4
Für das Fleisch
300 g Blätterteig Kühltheke
1 Schalotte
250 g Champignons
2 EL Butter
40 ml Madeira
3 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL fein gehackte Petersilie
800 g Hirschfilet
2 EL Pflanzenöl
100 g Gänseleberpaste
1 Eigelb
Für die Birnen
1 unbehandelte Zitrone
¾ l Rotwein
150 g Zucker
1 Zimtstange
8 Birnen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Blätterteig ausrollen. Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Champignons gründlich putzen und ebenfalls fein hacken. Die Schalottenwürfel in heißer Butter glasig anschwitzen, die Champignons hinein geben und mitbraten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Dann Madeira und Sahne einrühren und bei starker Hitze verdampfen lassen. Die Pilzmasse mit Salz und Pfeffer würzen, die Petersilie untermischen und das Ganze abkühlen lassen.
2.
Das Filet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Öl erhitzen und das Filet bei starker Hitze von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen und kurz ruhen lassen.
3.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und auf die Mitte etwa 1/4 der Pilzmasse geben. Eine Seite des Filets mit etwas Gänseleberpastete bestreichen und mit dieser Seite auf die Pilze legen. Das Fleisch mit der restlichen Pastete einstreichen und darauf die restliche Pilzmasse verteilen. Den Teig darüber klappen; die Ränder und Seiten mit einer Gabel gut zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit 1-2 EL Wasser verquirlen und den Blätterteig damit bepinseln. Das Filet Wellington im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.
4.
Für die Birnen die Zitrone heiß waschen, in Scheiben schneiden und mit dem Rotwein, dem Zucker und der Zimtstange zum Kochen bringen. 10 Minuten sanft köcheln lassen. Die Birnen schälen und das Kerngehäuse von unten mit einem spitzen Messer herausschneiden. Die Zimtstange und Zitronenscheiben aus dem Rotwein entfernen und die Birnen in den Sud stellen. Mit dem Wein übergießen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten simmern lassen. Anschließend im Sud abkühlen lassen.
5.
Das Filet zusammen mit den Birnen anrichten und servieren.