Hirschrücken mit Kräuterkruste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirschrücken mit Kräuterkruste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Weißbrot entrindet
50 ml Milch
1 Schalotte
1 EL Butter
1 Ei
1 EL frisch gehackte Petersilie
5 Stiele Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
800 g Hirschrücken küchenfertig pariert
1 EL Olivenöl
Für die Polenta
150 ml Schlagsahne
500 ml Gemüsebrühe
200 g Polenta Instant
2 EL frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
zum Garnieren
Tomatenwürfel
Basilikum
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PolentaSchlagsahneWeißbrotMilchParmesanButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Das Weißbrot würfeln und mit der heißen Milch übergießen. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig anschwitzen. Zum Weißbrot geben und etwas abkühlen lassen. Das Ei, die Petersilie und die abgezupften Thymianblättchen (einige zum Garnieren beiseite legen) zufügen, salzen, pfeffern und alles locker zu einem formbaren Teig verkneten.
3.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in vier gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl rundherum anbraten. Die Weißbrotmasse vierteln und jeweils auf einem Stück Frischhaltefolie rechteckig leicht flach drücken. Auf die Mitte je ein Stück Hirschrücken legen und mit Hilfe der Folie einwickeln. Die Folie wieder abziehen und die Hülle rundherum gut andrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.
4.
Für die Polenta die Sahne mit der Brühe aufkochen, den Polentagrieß unter Rühren einrieseln und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Beiseite ziehen und ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Den Parmesan einrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.
5.
Den Hirschrücken aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, halbieren und auf der Polenta anrichten.
6.
Nach Belieben mit Tomatenwürfeln, dem restlichen Thymian und Basilikum garniert servieren.