Hirsebratlinge

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirsebratlinge
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
1
50 g
2 EL
125 g
¼ l
1
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2
einige Zweige frischer Majoran
1 Bund
ungehärtetes Kokosöl zum Braten
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HirseButterDillKnoblauchzeheZwiebelMöhre
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Möhre und den Lauch putzen, die Möhre eventuell schaben, beides waschen und in kleine Würfel schneiden.

2.

Die Butter erhitzen, den Knoblauch und die Zwiebel darin glasig schwitzen.

3.

Das Gemüse dazugeben und kurz mitschwitzen. Die Hirse warm und kalt waschen, abtropfen lassen, unterrühren und andünsten.

4.

Mit der Gemüsebrühe auffüllen, das Lorbeerblatt dazugeben, mit Meersalz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und bei mäßiger Hitze 5 bis 10 Minuten kochen lassen, dann auf der ausgeschalteten Herdplatte 20 Minuten nachquellen lassen.

5.

Den Hirsebrei vom Feuer nehmen, abkühlen lassen, die Eier und den fein gehackten Majoran unterrühren. Ist die Hirsemasse zu flüssig, mit Vollkornsemmelbröseln binden, dann den fein gehackten Dill untermischen.

6.

Die Hirsemasse nichmals abschmecken, daraus kleine Bratlinge formen. Diese von beiden Seiten goldgelb backen.