Hochzeitstorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hochzeitstorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 10 min
Fertig
Kalorien:
5011
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Torte enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.011 kcal(239 %)
Protein25 g(26 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate1.094 g(729 %)
zugesetzter Zucker913 g(3.652 %)
Ballaststoffe13,5 g(45 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E26 mg(217 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium791 mg(20 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium328 mg(109 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt991 g

Zutaten

für
1
Zum Garnieren
250 g
1 kg
Puderzucker zum Arbeiten
Schmetterlinge aus Papier zum Garnieren
Zutaten
2 TL
100 g
gemahlene Mandelkerne geschält
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OrangenmarmeladeMandelkern

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden von 3 Springformen (Durchmesser 26 cm, 22 cm, 18 cm) mit Backpapier auslegen und auf 2 Backbleche stellen.
2.
Für den Teig die Eier trennen. Die Eigelbe mit 100 g Zucker schaumig rühren. Die Eiweiße dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und erneut steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver, den Mandeln und der Stärke gut vermengen, und abwechselnd mit der Eigelbcreme unter den Eischnee heben. Den Teig auf die Springformen verteilen und glatt streichen. Im Ofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Die kleineren Kuchen etwas weniger lang, nur etwa 20-30 Minuten. Dann jeweils aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Vorsichtig aus den Form lösen, das Papier abziehen und auf ein Kuchengitter gestürzt vollständig auskühlen lassen. Dann jeweils waagrecht halbieren.
3.
Für die Buttercreme aus dem Puddingpulver, Zucker und Milch nach Packungsaufschrift einen Pudding kochen. Abkühlen lassen und ab und zu umrühren. Anschließend die Butter (sollte dieselbe Temperatur haben wie der Pudding) mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren und den Pudding nach und nach zufügen so dass eine fluffige Creme entsteht.
4.
Die Böden der Kuchen jeweils mit der Creme bestreichen und die Deckel auflegen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
5.
Die Marmelade in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Damit die Torten rundherum bepinseln.
6.
Den Fondant mit etwas Puderzucker gut verkneten, in Portionen jeweils 4-5 mm dünn, etwas größer als die Torten auswellen, über die jeweilige Torte legen, glatt streichen, Oberfläche und Rand vollständig einhüllen und die überstehenden Ränder abschneiden. Auf diese Weise alle Torten überziehen und nach Größe geordnet auf einem Tortenständer aufeinander setzen.
7.
Nach Belieben mit Papierschmetterlingen garnieren.
Schlagwörter