Hollerbeerencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hollerbeerencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
309
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein4 g(4 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium380 mg(10 %)
Calcium89 mg(9 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren12,8 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin56 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
6
Zutaten
6 Blätter weiße Gelatine
600 g Holunderbeeren
1 Streifen Zitronenschale
1 Prise Zimt
60 g Zucker
2 TL Speisestärke
400 g Schlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Beeren waschen, von den Stielen streifen und in einen Topf geben. 500 ml Wasser hinzufügen und in etwa 30 Minuten weich kochen. Anschließend die Beeren durch ein feines Sieb passieren.
2.
Das Beerenmark in einen Topf geben. Die Zitronenschale, den Zimt, den Zucker und die mit wenig Wasser verrührte Speisestärke zugeben und alles einmal aufkochen. Zur Seite stellen, die Gelatine darin auflösen, dann gut abkühlen und angelieren lassen. Die Sahne steif schlagen, ca. die Hälfte vom Beerenmark unterziehen.
3.
Etwas Beerenmark auf Dessertgläser verteilen und die Holundercreme mit einem Spritzbeutel mit großer Sterntüllen dekorativ aufspritzen.