print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Holunder-Apfel-Suppe mit Schneenocken

1
Durchschnitt: 1 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Holunder-Apfel-Suppe mit Schneenocken
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 8 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Nocken
4
1 TL
25 g
1 EL
500 ml
Für die Suppe
1
½
Zitrone Saft
1 TL
1 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Holunderbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Mit dem Wein, Apfelsaft und 100 ml Wasser in einen Topf geben und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf gießen. Einige Beeren später für die Einlage bei Seite legen.
2.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel in Stücke schneiden.
3.
Die Apfelstücke, Honig und Zimt zum Holundersaft geben und 6-8 Minuten leise köcheln lassen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Die Holundersuppe mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Stärke leicht binden. Mit dem Holunderblütensirup nach Belieben süßen und die zurückgelegten Beeren wieder zufügen.
4.
Für die Eischneenocken das Eiweiß mit dem Zitronensaft sehr steif schlagen, dabei den Zucker und den Vanillezucker einrieseln lassen. Die Milch in einem breiten Topf unter Rühren aufkochen lassen. Mit zwei Suppenlöffeln vom Eischnee Nocken abstechen und in die nicht mehr kochende Milch setzen. Von jeder Seite in 3 Minuten gar ziehen lassen. Die Schnee-Eier mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf ein Küchentuch setzen. Die Suppe mit den Schaumnocken auf Schälchen verteilt servieren.

Video Tipps

Wie Sie Eiweiß am besten zu steifem Schnee schlagen
Schreiben Sie den ersten Kommentar