Saisonale Küche

Holunderblüten-Cupcakes

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Holunderblüten-Cupcakes

Holunderblüten-Cupcakes - Lockere Muffins mit einer cremigen Füllung aus Frischkäse und Holunderblütensirup

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
314
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die essbaren Blüten stecken voller nützlicher sekundärer Pflanzenstoffe. Diese aktivieren den Stoffwechsel, stärken den Kreislauf und können bei Schlafproblemen helfen. Enthaltene ätherische Öle wie Glykoside haben Holunderblüten zu einem bewährten Hausmittel gegen Erkältungen gemacht. Das Vollkornmehl in den Muffins hat im Vergleich zu weißem Mehl einen höheren Ballaststoffanteil, diese sättigen uns langanhaltend und regen die Verdauung an. Zusätzlich sind wichtige B-Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Den verwendeten Holunderblütensirup können Sie auch selbst herstellen, ein Rezept finden Sie hier. Sollten Sie den Sirup im Laden kaufen, achten Sie darauf, dass Rohrzucker verwendet wurde, da dieser im Vergleich zum handelsüblichen Haushaltszucker etwas mehr Mineralstoffe enthält. So oder so handelt es sich um ein Produkt, welches Sie bewusst und nur in geringen Mengen verwenden sollten, da Zucker im Überfluss für unsere Gesundheit schädlich sein kann.
Die kleinen Törtchen kommen auf jeder frühsommerlichen Gartenparty gut an. Ihr Geschmack ist frisch und auf jeden Fall etwas Besonderes, da viele die essbaren Blüten nur in Form von Sirup und Hugo kennen. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien314 kcal(15 %)
Protein5 g(5 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium150 mg(4 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium32 mg(11 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin90 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
Vollkornmehl (z. B. aus Dinkel oder Weizen)
2 TL
2
250 g
50 g
6 EL
250 g
50 g
Puderzucker aus Birkenzucker
100 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Muffinblech, 1 Handmixer, 2 Rührschüsseln

Zubereitungsschritte

1.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

2.

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver mischen. Eier in einer weitere Schüssel aufschlagen und 150 g weiche Butter, Apfelmus und 4 EL Sirup dazugeben und gut verrühren. Saure Sahne dazugeben und mit der Mehlmischung unter den Teig heben. Vertiefungen des Muffinsblechs jeweils zu 2/3 mit Teig füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, vom Blech lösen und auskühlen lassen. 

3.

Mittig einen kleinen Deckel aus den Muffins schneiden, diesen halbieren und zu Flügeln auf die Muffins setzen. Restliche Butter mit 40 g Puderzucker aus Birkenzucker schaumig rühren und Frischkäse mit restlichem Sirup nach und nach zugeben. Je einen Klecks der Creme auf die Muffins setzen und mit Holunderblüten und restlichem Puderzucker garniert servieren.