Honig-Apfel-Schnitten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Honig-Apfel-Schnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
300 g
flüssiger, klarer Honig
60 g
75
250 g
150 g
gehackte Mandelkerne
1 Päckchen
150 g
3
Für den Belag
1 kg
reife Äpfel z. B. Boskop
1
unbehandelte Zitrone
3
150 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
½ Päckchen
100 g
400 g
½ TL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelMagerquarkHonigMehlMandelkernApfelsaft

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Zucker, Honig und die Butter in einen Topf geben und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, dann vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Das Mehl, die Mandeln und Backpulver in einer Rührschüssel vermengen, in die Mitte eine Mulde drücken, die Honigmischung, den Apfelsaft und die verquirlten Eier zugeben und alles gut verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen.

2.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Eier mit der Sahne, dem Puddingpulver, dem Zucker und dem Quark verrühren. Die Apfelscheiben auf dem Teig verteilen, mit Zimt und zucker bestreuen, die Quarkmasse darüber geben, verstreichen und im vorgeheizten Ofen 45-50 Minuten backen. Gegebenenfalls mit Backpapier abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkle wird. Den fertigen Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.