Honig-Nusskuchen mit Walnüssen und Karamell

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Honig-Nusskuchen mit Walnüssen und Karamell
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter und gemahlene Mandeln für die Form
120 g
80 g
brauner Zucker
100 ml
200 g
200 g
weiche Butter
3
400 g
1 EL
1 Msp.
1 TL
gemahlener Ingwer
1 Msp.
geriebene Muskatnuss
½ TL
1 Msp.
gemahlener Piment
1 Msp.
gemahlener Kardamom
1 TL
Für die Garnitur
50 ml
175 g
30
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech ausbuttern und mit Mandeln ausstreuen (oder mit Backpapier auslegen).
2.
Den Honig mit dem Zucker und der Sahne in einem kleinen Topf erwärmen, bis der Zucker geschmolzen ist. Wieder abkühlen lassen. Die Hälfte der Walnüsse grob hacken und die übrigen Nüsse fein mahlen. Die Butter mit dem Honig-Zucker-Gemisch schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterschlagen. Das Mehl mit dem Kakao, den gemahlenen und gehackten Walnüssen, den Gewürzen und dem Backpulver vermischen und unterrühren. Den Teig auf das Blech streichen und im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Backen den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
3.
Für den Sirup den Orangensaft mit dem Zucker in einen Topf geben und ca. 10 Minuten leise zu einem dickflüssigen Karamellsirup einköcheln lassen. Die Walnusshälften durch den Sirup ziehen (dazu am besten eine Pralinengabel benutzen) und sofort auf den Kuchen setzen. Restlichen Sirup ggf. über den Kuchen träufeln. Zum Servieren in Stücke schneiden.