Honig-Orangen-Lebkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Honig-Orangen-Lebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
13 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
40
Zutaten
500 g
500 g
2 EL
1 Prise
1 TL
125 g
125 g
Orangeat je 100 g
Zitronat je 100 g
1
unbehandelte Bio-Orange davon 2 EL abgeriebene Schale
700 g
½ TL
200 ml
2 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlHonigZuckerMandelkernOrangenschalePottasche

Zubereitungsschritte

1.
Honig, 350 g Zucker, Zimt-, Nelken- und Muskatpulver aufkochen lassen. Mandeln, Haselnüsse, Orangeat und Zitronat fein hacken und mit der Orangenschale in den Sirup geben, vom Herd ziehen und beiseite stellen.
2.
Nach und nach 2/3 vom Mehl und die Pottasche dazugeben und das Kirschwasser zufügen. Das restliche Mehl auf die Arbeitsfläche geben. Die Teigmasse darauf gießen und rasch verkneten.
3.
Den Teig halbieren, ca. 6 mm dick ausrollen und auf zwei mit Mehl bestäubte Backbleche verteilen. Über Nacht ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen (225°, Mitte) ca. 15-20 Min. backen. Den restlichen Zucker mit 100 ml Wasser vom Siedepunkt an 5 Min. kochen lassen.
4.
Die Teigplatten zu rechteckigen Lebkuchen ca. 3/4 tief einschneiden. Vom Blech nehmen, mit einem Pinsel vom Mehl befreien, mit der heißen Glasur dünn bestreichen, mit Hagelzucker und Orangenschale bestreuen und abkühlen lassen. Dann die Lebkuchen ganz auseinander schneiden.