Honig-Rosmarineis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Honig-Rosmarineis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
682
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien682 kcal(32 %)
Protein7 g(7 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker60 g(240 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin17,1 μg(38 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium390 mg(10 %)
Calcium139 mg(14 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren21,3 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin399 mg
Zucker gesamt70 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
100 g
4
2 EL
400 ml
1
300 g
3 EL
brauner Zucker
3 EL
20 ml
60 g
Wabenhonig z. B. vom Türken
4
kleine Rosmarinzweige für die Garnitur
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneAprikoseHonigZuckerZuckerApfelsaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Vier Portionsförmchen mit Klarsichtfolie auskleiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln.
2.
Den Honig mit dem Rosmarin in einem Topf geben, einmal aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen.
3.
Die Eigelbe mit Zucker über einem heißem Wasserbad cremig aufschlagen und unter Rühren erkalten lassen. Dann über einem kalten Wasserbad zu Ende kalt schlagen. Den Rosmarin-Honig durch ein Sieb gießen und unter die Creme ziehen. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Die Masse in die vorbereiteten Portionsformchen füllen und im Tiefkühlgerät ca. 3 Stunden gefrieren lassen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Den Zucker in einer kleinen Pfanne karamellisieren lassen und die Vanillschote zufügen. Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und zum flüssigen Karamell geben. 1 Messerspitze Vanillemark unterziehen. Mit Apfelsaft sowie dem Likör ablöschen und zur Seite ziehen.
4.
Das Parfait aus der Form auf Dessertteller stürzen, die Folie abziehen und ca. 5 Minuten antauen lassen. Mit den karamellisierten Aprikosen, in Stücke geschnittenem Wabenhonig und einem kleinen Rosmarinzweig auf Tellern anrichten. Zum Schluss mit Puderzucker bestauben.