Honigkuchen zu Weihnachten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Honigkuchen zu Weihnachten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 13 h 10 min
Fertig
Kalorien:
4711
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.711 kcal(224 %)
Protein47 g(48 %)
Fett88 g(76 %)
Kohlenhydrate921 g(614 %)
zugesetzter Zucker591 g(2.364 %)
Ballaststoffe14,7 g(49 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K57 μg(95 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium969 mg(24 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren54,5 g
Harnsäure209 mg
Cholesterin221 mg
Zucker gesamt595 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
flüssiger Honig
120 g
100 g
450 g
2 TL
2 TL
½ TL
½ TL
1 Prise
1 TL
¼ TL
100 g
Orangeat sehr fein gehackt
Für die Glasur
250 g
2 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlHonigZuckerButterZitronensaftPottasche

Zubereitungsschritte

1.
Den Honig, Zucker und die Butter erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist, abkühlen lassen. Das Mehl und die Gewürze vermischen. Die Pottasche und Hirschhornsalz im Sirup auflösen und mit den restlichen Zutaten verarbeiten, zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen lassen (Stäbchenprobe machen). Den fertigen Kuchen herausnehmen, kurz auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

3.

Für die Glasur den Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft glatt rühren. 6 EL der Glasur mit roter Lebensmittelfarbe einfärben für die Mützen. Die Glasuren in Spritztütchen füllen, Spitze abschneiden und für jedes Kuchenstück einen Nikolaus aufzeichnen. Den Guss trocknen lassen und den Kuchen in Stücke geschnitten servieren.