Hüftsteak mit Kaiserschoten und Püree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hüftsteak mit Kaiserschoten und Püree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
800
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien800 kcal(38 %)
Protein55 g(56 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K9,1 μg(15 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin13,1 μg(29 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium2.155 mg(54 %)
Calcium161 mg(16 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen7,9 mg(53 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink9,9 mg(124 %)
gesättigte Fettsäuren20,4 g
Harnsäure345 mg
Cholesterin157 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg Kartoffeln
Salz
4 Hüftsteaks à 180-200 g
1 EL Butterschmalz
4 Zweige Rosmarin
5 EL Butter
350 ml Milch
200 g Zuckerschoten
1 EL Öl
Pfeffer
Muskat
3 EL Röstzwiebel (Fertigprodukt)

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 80°C (Ober/Unterhitze) vorheizen.
2.
Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser ca. 30 Min. gar kochen.
3.
Das Fleisch im heißen Butterschmalz rundum kurz, scharf anbraten. Den Rosmarin waschen und die Nadeln auf die Steaks streifen. Jeweils einen 1/2 TL Butter darüber geben und die Steaks in Alufolie wickeln. Im Ofen ca. 20 Minuten ziehen lassen.
4.
Die Kartoffeln abgießen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Milch erhitzen und 3/4 davon zusammen mit der restlichen Butter zu den Kartoffeln geben und mit einem Kochlöffel vermengen. Gegebenenfalls noch etwas Milch zugießen, mit Salz und Muskat abschmecken.
5.
Die Zuckerschoten putzen und im heißen Öl 1-2 Minuten braten.
6.
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Das Kartoffelpüree auf 4 vorgewärmte tiefe Teller verteilen, mit Röstzwiebeln bestreuen und mit dem Bratensaft beträufeln. Die Zuckerschoten darüber geben, das Fleisch jeweils schräg halbieren und zusammen mit dem Rosmarin darauf anrichten, sofort servieren.