Hühnchenbrust, Shrimps, Gemüse und Weißbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hühnchenbrust, Shrimps, Gemüse und Weißbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig
Kalorien:
1251
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.251 kcal(60 %)
Protein85 g(87 %)
Fett60 g(52 %)
Kohlenhydrate89 g(59 %)
zugesetzter Zucker17 g(68 %)
Ballaststoffe14,6 g(49 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E17,2 mg(143 %)
Vitamin K111,2 μg(185 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin44 mg(367 %)
Vitamin B₆2,4 mg(171 %)
Folsäure326 μg(109 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin29,8 μg(66 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C387 mg(407 %)
Kalium2.497 mg(62 %)
Calcium395 mg(40 %)
Magnesium246 mg(82 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod109 μg(55 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren27,2 g
Harnsäure608 mg
Cholesterin356 mg
Zucker gesamt46 g

Zutaten

für
4
Für die Hähnchenbrust und Garnelen
1
3 EL
1
unbehandelten Orange Abrieb und Saft
2 EL
300 g
passierte Tomaten Dose
6 EL
Pfeffer aus der Mühle
4
8
Riesengarnelen geschält und entdarmt
Für das Grillgemüse
1
2
2
4
4 Stiele
1 Zweig
3 Zweige
2
4 EL
2
unbehandelte Zitronen
Für die Kräuterbutter
½ Bund
1
125 g
weiche Butter
1 Prise
Für den Paprikadip
3
5 EL
Ajvar Glas
2 EL
gehackte Petersilie
2 TL
Für den Minze-Dip
200 g
150 g
2 EL
frisch gehackte Minze
1 EL
frisch gehackte Petersilie
1 Spritzer
Für das Kräuterbaguette
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Tomatesaure SahneNaturjoghurtButterHonigOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und in einer Pfanne mit 3 EL heißem Olivenöl glasig schwitzen. Den Orangensaft und -schale mit Zitronensaft, Tomaten und Honig zugeben und 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen und abschmecken. Abkühlen lassen. Die Garnelen und das Fleisch waschen, trocken tupfen und separat zueinander in der Marinade über Nacht ziehen lassen.
2.
Zwischenzeitlich das Gemüse putzen, waschen, die Zucchini schräg in Scheiben und die Paprikaschoten in breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen und das Dunkelgrüne entfernen. Die Kräuter abbrausen, die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch abziehen, durchpressen und mit den Kräutern, Zitronensaft, 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen und das Gemüse für 30 Minuten darin marinieren. Die Zitronen heiß abbrausen und quer halbieren.
3.
Für die Kräuterbutter die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen hacken und mit dem durchgepressten Knoblauch und den übrigen Zutaten gut vermengen. Salzen, pfeffern und kalt stellen.
4.
Für den Paprikadip die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und grob pürieren. Das Paprikamark und die Petersilie unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig pikant abschmecken.
5.
Für den Joghurtdip den Sauerrahm mit dem Joghurt und den Kräuter verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
6.
Das Fleisch auf dem geölten Grillrost von jeder Seite ca. 15 Minuten grillen, die Garnelen ca. 4 Minuten, dabei öfter mit Marinade bestreichen.
7.
Das Gemüse und die halbierten Zitronen dazulegen, mitgrillen und ebenfalls mit der entsprechenden Marinade bestreichen.
8.
Das Baguette der Länge nach halbieren, die Schnittflächen mit etwas Kräuterbutter bestreichen und ebenfalls auf den Grill legen. Das Fleisch mit den Garnelen, Gemüse und den Zitronen auf Platten anrichten und mit den Dips und dem Kräuterbaguette angerichtet servieren.