Hühnerpastete Burgund

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hühnerpastete Burgund
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
875
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien875 kcal(42 %)
Protein58 g(59 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K41,2 μg(69 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin32,9 mg(274 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure4,5 mg(75 %)
Biotin23,3 μg(52 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.195 mg(30 %)
Calcium86 mg(9 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod47 μg(24 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren24,8 g
Harnsäure354 mg
Cholesterin395 mg
Zucker gesamt5 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Packung
1
küchenfertiges Huhn von 1,2kg
20 g
2 EL
200 g
300 g
2
125 ml
roter Burgunder
125 ml
1 Bund
1
Eigelb zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ChampignonBlätterteigZwiebelBurgunderButterÖl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Blätterteig auftauen lassen. Hühnchen unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, von den Knochen lösen und in Portionsstücke - wie für Frikassee - teilen. Salzen und pfeffern. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin in 10 Minuten unter ständigem Wenden goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

2.

Zwiebeln schälen, würfeln. Champignons waschen, putzen und, je nach Größe, halbieren oder vierteln. Im heißen Fett 5 Minuten anbraten. Rausnehmen. Schalotten schälen und hacken. In der Pfanne anbraten. Mit Rotwein und Fleischbrühe ablöschen. 10 Minuten einkochen lassen. Abschrnecken. Leicht abkühlen lassen.

3.

Auflaufform mit kaltem Wasser ausspülen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Blätterteig darauf 2 mm dick ausrollen. Form damit auslegen. Teig für den Deckel zurücklassen. Petersilie waschen, trockentupfen und hacken. Abwechselnd Hühnchenstücke, Zwiebeln, Charnpignons und Petersilie in die Form füllen. Mit der Rotweinsoße bedecken. Blätterteigdeckel drauflegen. An den Seiten festdrücken.

4.

Eigelb mit etwas Wasser in einer Tasse verquirlen. Pastete bestreichen. In die Mitte ein kleines Loch schneiden, damit der Dampf beim Backen abzieht. (Köche nennen das Kamin.) Übriggebliebenen Teig in Sternchen ausstechen. Als Garnierung aufkleben.

5.

Form in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Garzeit: 60 Minuten. Elektroherd: 200 Grad. Gasherd: Stufe 3. Pastete sofort servieren. Das paßt dazu: Gemischter Salat aus Gurke, Tomaten, Paprika, Kopfsalat, Marinade mit viel verschiedenen Kräutern.