Hühnersuppe Avgolemono

mit Eiern und Zitronensaft
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hühnersuppe Avgolemono
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
274
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien274 kcal(13 %)
Protein36 g(37 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K21,5 μg(36 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin21 mg(175 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin15,2 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium570 mg(14 %)
Calcium54 mg(5 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure255 mg
Cholesterin241 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 halbierte Zwiebel
2 Gewürznelken
1 in Stücke geschnittene Möhre
1 Lorbeerblatt
500 g Hähnchenbrustfilet
Salz und Pfeffer
80 g Risottoreis
3 getrennte Eier
3 EL Zitronensaft
2 EL frische, glatte und gehackte Petersilie
4 dünne Zitronenscheiben für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel mit Nelken spicken und mit 1,5 l Wasser in einen großen Topf geben. Hühnerfleisch unter fließendem Wasser kalt abspülen und trocken tupfen. Möhre, Lorbeerblatt und Hühnerfleisch mit zur Zwiebel geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist. Brühe in einen zweiten Topf abseihen, Fleisch beiseite stellen und Gemüse wegwerfen. Reis in der Brühe aufkochen, Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist. Inzwischen das Fleisch klein schneiden.

2.

Eiweiße steif schlagen, dann Eigelbe unterheben. Zitronensaft langsam unterrühren. Etwa 150 ml der heißen (nicht kochenden) Brühe hineingeben und gründlich verrühren. Die Eimischung dann in den Topf geben und leicht erhitzen, aber nicht kochen lassen, sonst gerinnt die Suppe. Fleisch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe weitere 2-3 Minuten ziehen lassen, damit sich das Aroma entfalten kann, dann mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenscheiben garnieren.