Huhn in Weinsoße (Coq au vin)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Huhn in Weinsoße (Coq au vin)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 11 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Marinade
2
¼
2
1
2
1
1 l
trockener Rotwein z. B. Chardonnay
3 EL
Außerdem
2
Brathähnchen küchenfertig, á 1 kg
2 EL
1 EL
200 ml
300 g
frische Champignons
150 g
100 g
durchwachsener Bauchspeck in Scheiben
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Die Karotten, den Sellerie und die Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit den Kräutern, den Gewürzen, dem Wein und dem Öl mischen. Die Hühner waschen, trocken tupfen, jeweils in 8 Teile teilen und über Nacht in der Marinade im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen, leicht abtupfen und in einem Bräter in heißem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Die Marinade durch ein Sieb passieren und die Flüssigkeit dabei auffangen. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, beiseite stellen und das Marinadegemüse zusammen mit dem Tomatenmark anschwitzen. Mit dem Portwein ablöschen und fast vollständig einreduzieren lassen. Die Marinadeflüssigkeit angießen, die Hähnchenteile wieder zufügen und bei milder Hitze ca. 45 Minuten schmoren lassen.
2.
Zwischenzeitlich die Pilze putzen und vierteln. Die Perlzwiebeln abziehen. Den Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett auslassen und knusprig braten. Herausnehmen, beiseite stellen und die Pilze sowie die Perlzwiebeln in dem Speckfett goldbraun anbraten. Das fertig gegarte Fleisch aus der Flüssigkeit heben, diese durch ein Sieb in einen neuen Topf passieren, erneut zum Kochen bringen, bis auf die Hälfte einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenteile auf Teller anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit dem Speckgemüse garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video