Hummer-Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hummer-Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
3
Teig
220 g
80 g
1 EL
1 Msp.
Safran gemahlen
1 Prise
3
Füllung
600 g
Hummer (1 Hummer)
120 g
2
1
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
2
l
1 EL
100 g
1 Bund
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HummerPortweinCrème fraîcheButterGrießPortulak

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Mehl und Grieß mischen. Mit Öl, in 1 EL warmem Wasser gelöstem Safran, Salz und Eiern zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. ruhen lassen.
2.
Hummer kopfüber 2 Min. in kochendem Salzwasser garen, abschrecken und das Fleisch aus Schwanz und Scheren lösen. 150 g davon mit Creme fraiche pürieren. Mit Zesten einer Orange, Salz und Pfeffer mischen und restliches in Würfel geschnittenes Hummerfleisch unterheben.
3.
Zwei Teigbahnen ausrollen und mit genügend Abstand Füllung darauf setzen. Rundherum mit verquirltem Eiweiß bestreichen und die zweite Teigbahn darauf legen. Teigkreise um die Füllung ausstechen und die Ränder gut andrücken. Etwa 20 Min. trocknen lassen.
4.
Anschießend auf einem Dampfeinsatz ca. 6 Min. dämpfen.
5.
Für die Sauce Saft aller Orangen mit Portwein, Zucker und Basilikum aufkochen und auf ca. 150 ml einkochen lassen. Vom Feuer nehmen, Basilikum entfernen, Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Ravioli auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce übergießen und mit Portulak garniert servieren.