5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hummus
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 7 h 20 min
Fertig
Kalorien:
3
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 g enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3 kcal(0 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0 mg(0 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium0 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0 mg(0 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt0 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
500
Zutaten
125 g
getrocknete Kichererbsen
1 EL
1
kleine Zwiebel feingehackt
1 TL
Kreuzkümmel gemahlen
1 Prise
2 EL
Zitronensaft nach Belieben
125 ml
3
Knoblauchzehen zerdrückt
Produktempfehlung

In dem traditionellen syrischen Rezept "Hummus-bi-tahina" wird zusätzlich Tahin (Sesammus) verwendet. Um es zuzubereiten, dem hier vorgestellten Rezept einfach zusätzlich 2 Esslöffel Tahin zugeben.

Zubereitungsschritte

1.

Die Kichererbsen in einer großen Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedeckt über Nacht einweichen. Die eingeweichten Kichererbsen abspülen und in kochendem Wasser geben bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. eine Stunde weich kochen.

2.

Das Wasser abgießen. 1 Eßlöffel Olivenöl, Zwiebel, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer zu den Kichererbsen geben und bei starker Hitze 1 Minute kochen. Mit Zitronensaft, 125 ml Olivenöl, Knoblauch und etwas Salz in der Küchenmaschine glattpürieren. Soll die Paste dünner sein etwas mehr Wasser verwenden.