0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hummus
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
getrocknete Kichererbsen
1
3
1 EL
50 g
Tahini (Sesampaste; türkisches Spezialitätengeschäft)
2 EL
Für die Garnitur
8 EL
Oliven würzig in Kräutern und Chili eingelegt
2 Packung
Pita-Brot (türkisch-griechische Spezialitäten)
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Kichererbsen gut waschen und über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Dann die Erbsen zwischen den Fingern reiben, so dass sich die Haut ablöst. Die abgelösten Häute mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Das Einweichwasser durch ein Sieb gießen und aufbewahren.
2.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein hacken. Öl in einem tiefen Topf erhitzen. Die Zwiebel glasig dünsten. Den Knoblauch und die Erbsen hinzugeben und mit dem Einweichwasser gut bedecken. Die Erbsen kurz aufkochen lassen, dann bei schwacher Hitze ca. 1 Std. weich köcheln lassen. Die Flüssigkeit abgießen und beiseite stellen.
3.
Die Erbsen zu einer feinen Masse pürieren. Tahinapaste und Zitronensaft darunter mischen und mit Salz abschmecken. Eventuell noch etwas Kochflüssigkeit hinzufügen. Nach Belieben noch Chili und Kräuter (z. B. etwas Petersilie) mitpürieren.
4.
Die Pitabrote unter dem Backofengrill oder im Toaster rösten. Hummus auf den gerösteten Pitabroten anrichten. 1-2 EL Oliven dazulegen und mit geputztem Rucola garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten