Im Salzteig gebackener Hirschrücken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Im Salzteig gebackener Hirschrücken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g weißer Speck roh
2 kg grobes Salz
1 kg Mehl
7 Eiweiß
1 Handvoll Latschenkiefernnadel
6 Wacholderbeeren
600 g Hirschrücken
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpeckSalzWacholderbeerePfeffer

Zubereitungsschritte

1.
Den Speck ca. 2 Stunden im Tiefkühler anfrieren. Das Salz mit dem Mehl vermischen. Die Eiweiße untermengen und nach und nach mit soviel Wasser verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Kiefernnadeln waschen, die Wacholderbeeren mit einem Messerrücken andrücken. Den Speck auf einem Allesschneider in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch ggf. von Sehnen befreien, mit Pfeffer würzen, mit Kiefernnadeln und Wacholder belegen und mit dem Speck umwickeln.
4.
Den Salzteig ca. 1 cm dünn ausrollen und das Fleisch damit umhüllen. Auf einem Backblech zunächst für ca. 15 Minuten backen. Dann die Hitze auf 200°C reduzieren und weitere ca. 45 Minuten garen.
5.
Zum Servieren die Salzkruste aufbrechen
Schlagwörter