Indische Kartoffelsuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Indische Kartoffelsuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
129
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien129 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K18,2 μg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium355 mg(9 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium26 mg(9 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin2 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL
225 g
mehligkochende Kartoffeln in Würfeln
1
große gehackte Zwiebel
2
zerdrückte Knoblauchzehen
je 1 TL gem. Koriander, Keruzkümmel und Garam Masala
900 ml
1
rote gehackte Chili
100 g
TK - Erbsen
4 EL
fettarmer Naturjoghurt
Salz, Pfeffer
frisch gehackter Koriander zum Garnieren, warmes Brot zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelErbseNaturjoghurtÖlZwiebelKnoblauchzehe
Produktempfehlung

Kartoffeln verbinden sich immer wunderbar mit Gewürzen. Lecker ist dieses Gericht mit Naan-Brot. Variation: Wenn Sie es weniger scharf mögen, entfernen Sie vor dem Hacken der Chili die Samen. Nach der Verarbeitung von Chillies immer die Hände waschen, um Haut- und Schleimhautreizungen zu vermeiden.

Zubereitungsschritte

1.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch zugeben und 5 Minuten andünsten. Garam Masala, Koriander und Kreuzkümmel zugeben und unter Rühren 1 Minute dünsten.

2.

Die Brühe zugießen, die Chili zugeben und aufkochen. Die Hitze reduzieren und abgedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

3.

Die Erbsen zufügen und 5 Minuten leise köcheln lassen, dann den Joghurt einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In vorgewärmte Suppenteller geben und mit Koriander garnieren. Dazu warmes Brot reichen.