Unter der Werbung geht's weiter
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Indisches Gemüse-Curry

mit Ananas
4
(14 Bewertungen)
Rezept bewerten

Indisches Gemüse-Curry - Hundertprozentig vegetarisch und dabei tierisch lecker

Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
499
kcal
Brennwert
Unter der Werbung geht's weiter

Die Fülle an Gemüse sorgt dafür, dass Sie mit einer Portion bereits die Hälfte der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen täglichen Mindestaufnahme an Ballaststoffen zu sich nehmen. Es gibt Hinweise dafür, dass eine ballaststoffreiche Kost das Darmkrebsrisiko senken kann.

Wer den Fettgehalt senken möchte, der nimmt Kokoswasser, ein ernährungsphysiologisch hochwertiges Lebensmittel: reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Aminosäuren und bei vollem Aroma völlig fettfrei. Allerdings: Das Curry wird damit nicht cremig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien499 kcal(24 %)
Protein22 g(22 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14 g(47 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,9 mg(66 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure202 μg(67 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C81 mg(85 %)
Kalium1.239 mg(31 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium183 mg(61 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure211 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Unter der Werbung geht's weiter

Zutaten

für
4
Zutaten
1
10 g
Ingwer (1 Stück)
500 g
Blumenkohl (0.5 Blumenkohl)
200 g
Möhren (2 Möhren)
100 g
2
200 g
200 g
kleine festkochende Kartoffeln (4 kleine festkochende Kartoffeln)
2 EL
2 EL
300 ml
klassische Gemüsebrühe
200 ml
100 g
400 g
Baby-Ananas (1 Baby-Ananas)
100 g
Erbsen (tiefgekühlt)
6 Stiele
alle Zutaten anzeigen
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln.

2.

Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Möhren putzen, schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

3.

Bohnen putzen, waschen und schräg halbieren.

4.

Chilischoten waschen, längs halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

5.

Linsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

6.

Kartoffeln schälen, waschen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.

7.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Ingwer, Chili und rote Linsen darin bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Möhren, Kartoffeln, Blumenkohl und Bohnen zugeben und 3-4 Minuten unter Rühren andünsten.

8.

Currypulver zugeben, untermischen. Gemüsebrühe und Kokosmilch zugießen, aufkochen und das Curry offen 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

9.

Inzwischen die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, auf einen Teller geben, etwas abkühlen lassen und grob hacken.

10.

Ananas schälen, vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

11.

Ananas, Cashewkerne und Erbsen zum Curry geben, untermischen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

12.

Koriander waschen, trockenschütteln und grob hacken. Das Gemüse-Curry mit Salz und Pfeffer würzen und mit Koriander bestreuen.

Unter der Werbung geht's weiter