Ingwercookies mit Kokos

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ingwercookies mit Kokos
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
125
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien125 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium131 mg(3 %)
Calcium12 mg(1 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
50
Zutaten
200 g weiche Butter
2 unbehandelte Limetten Abrieb
50 g frischer Ingwer gerieben
250 g Zucker
4 Eier
350 g Kokosraspel
50 kleine Backoblaten 4 cm ?
100 g Limettenmarmelade
200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
2.
Die Butter in eine Rührschüssel geben. Den Limettenabrieb und den Ingwer dazugeben.
3.
Mit den Rührbesen des Handrührgerätes ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Den Zucker und die Eier zugeben und unterrühren. Die Kokosraspel unter den Teig mischen.
4.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (2,5 cm) füllen. Die Oblaten auf das vorbereitete Backblech verteilen. Mit jeweils einen Tupfer Kokosteig bespritzen. Die Kokosberge mit angefeuchteten Fingern zu dreieckigen Spitzen formen. Mit einem angefeuchteten Holzlöffel kleine Mulden in die Spitzen drücken. Das Backblech in die mittlere Einschubleiste des Backofens schieben und 10-15 Minuten leicht goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend mit einem Teelöffel jeweils einem Klecks Limettenmarmelade in die eingedrückten Mulden füllen.
5.
Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Unterseiten der Kokosspitzen eintauchen und auf Backpapier gesetzt trocknen lassen.
6.
Die Kokosspitzen lassen sich 3-4 Wochen aufbewahren.