print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Italienischer Panettone

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Italienischer Panettone
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
2
Zutaten
40 g
40 g
100 g
2 EL
½ Würfel
200 ml
500 g
50 g
1 Päckchen
1 Msp.
2
130 g
Butter weich
1 TL
abgeriebene Orangenschale
1 TL
abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Msp.
40 g
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RosinenHefeMilchZuckerVanillezuckerSalz
Produktempfehlung
Wer keine Panettoneformen hat, verwendet am besten zwei ofenfeste Kochtöpfe mit je 750 ml Fassungsvermögen. Wer die Kuchen verschenken möchte, kann auch zwei neue, unglasierte Blumentöpfe von ca. 19 cm Durchmesser sorgfältig fetten, zusätzlich mit Backpapier auslegen und die Panettone darin backen. Nach dem Auskühlen in Zellophanpapier einschlagen und mit einer schönen Schleife verzieren.

Zubereitungsschritte

1.
Das Zitronat und Orangeat fein hacken, mit den Rosinen in Rum einweichen.
2.
Dann die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelbe, 100 g Butter und Gewürze dazugeben. Alles gründlich mit der Hefemilch verrühren, dann zu einem Teig kneten.
3.
Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
4.
Die eingelegten Früchte und die Pinienkerne unter den Teig kneten, den Teig auf 2 Portionen teilen und in die gut gefetteten, nach Belieben mit Backpapier ausgelegten Formen geben. Die Kuchen nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen, bis sie sichtbar aufgegangen sind.
5.
Die Panettone auf der 2. Schiene von unten in den kalten Ofen stellen, den Ofen auf 160 °C Umluft aufheizen und die Kuchen darin ca. 45-60 Minuten backen.
6.
Nach 15-20 Minuten Backzeit die Oberflächen mit der restlichen Butter einstreichen und die Kuchen fertig backen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen