Italienischer Pizzateig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Italienischer Pizzateig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 5 h 15 min
Fertig
Kalorien:
272
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien272 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin2 mg(17 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,6 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium133 mg(3 %)
Calcium4 mg(0 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
6
Für den Vorteig
150 ml Wasser
2 g frische Hefe
150 g Weizenmehl
Für den Hauptteig
200 ml Wasser
4 g frische Hefe
13 g Salz
325 g Mehl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlSalzHefeHefeWasserWasser
Produktempfehlung

Für einen authentischen Pizzateig verwendet man am besten feines italienisches Weizenmehl mit der Bezeichnung "Tipo 00". Man findet es in italienischen Lebensmittelgeschäften. Die Menge reicht für 6 Pizzen.

Zubereitungsschritte

1.

Für den Vorteig: Alle Zutaten verrühren, sodass ein zäher Teig entsteht. Über Nacht im Kühlschrank oder einige Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, bis er aufgegangen ist. Dann einen weiteren Teig zubereiten.

2.

Die restlichen zu einem Teig verabeiten.

3.

Die beiden Teige verkneten. Eine große Schüssel einölen, den Teig hineinlegen, mit einem Küchentuch bedecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen, nach Bedarf auch länger. Der Teig soll weich sein und wird am besten mit den Händen bearbeitet, nicht mit einem Nudelholz.

Schlagwörter