Jakobsmuschel auf Belugalisen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Jakobsmuschel auf Belugalisen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
633
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien633 kcal(30 %)
Protein17 g(17 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe8,6 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K56,9 μg(95 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium786 mg(20 %)
Calcium122 mg(12 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen7,7 mg(51 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren20,3 g
Harnsäure231 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für die Muscheln
4 Jakobsmuscheln küchenfertig, ausgelöst
1 Orange Saft
1 Limette Saft
Chiliflocken
Pfeffer
1 EL Mehl
4 EL Olivenöl
4 dünne Scheibe Speck
4 Salbeiblätter
Meersalz
Für die Linsen
1 Schalotte
1 kleine Möhre
1 EL Butter
150 g Beluga-Linsen
250 ml trockener Rotwein
600 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
Salz
2 EL Balsamico-Creme
Für die Sauce
125 ml Schlagsahne
1 Prise Safranfäden
50 g kalte Butter
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinBeluga-LinsenSchlagsahneButterOlivenölSpeck
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Muscheln waschen, trocken tupfen und in eine flache Schale legen. Mit dem Orangensaft und Zitronensaft beträufeln. Mit etwas Chili und Pfeffer bestreuen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten marinieren lassen.
2.
In der Zwischenzeit die Schalotte und die Möhre schälen. Beides möglichst fein würfeln. In der Butter zusammen glasig andünsten. Die Linsen dazu geben und mit dem Wein aufgießen. Soviel Brühe angießen dass die Linsen knapp bedeckt sind. Das Lorbeerblatt dazu geben und 25-30 Minuten köcheln lassen. Die Linsen dürfen noch leichten Biss haben. Falls nötig Brühe nachgießen.
3.
Für die Sauce die Sahne mit dem Safran ca. 10 Minuten leise köcheln lassen, sodass die Sahne leicht einreduziert. Dann die kalte Butter in Stückchen unterschlagen. Die Sauce nicht mehr kochen lassen.
4.
Die Muscheln aus der Marinade nehmen und diese aufbewahren. Die Muscheln trocken tupfen und mit etwas Mehl von beiden Seiten leicht bestauben. Das Öl in eine heiße Pfanne geben. Die Jakobsmuscheln von beiden Seiten kurz goldbraun anbraten. Den Speck und die Salbeiblätter kurz mitbraten und mit Meersalz, Chili und Pfeffer würzen.
5.
Das Lorbeerblatt aus den Linsen nehmen und diese mit Salz und Balsamicocreme abschmecken. In vier tiefe Teller verteilen.
6.
Die Sauce mit Salz und 1-2 TL von der Muschelmarinade abschmecken. Mit dem Stabmixer aufschäumen und etwas davon auf die Linsen träufeln. Die Jakobsmuscheln mit dem Schinken und Salbei darauf anrichten und sofort servieren.