Japan-Huhn mit Soba-Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Japan-Huhn mit Soba-Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
438
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien438 kcal(21 %)
Protein35 g(36 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K87,5 μg(146 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin19 mg(158 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium773 mg(19 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure252 mg
Cholesterin116 mg
Zucker gesamt9 g(36 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4 EL
2 EL
helle Sojasauce
2 EL
400 g
250 g
400 g
1 Stück
3 Stück
1
800 ml
2 EL
1 EL
Zucker nach Geschmack
Limettensaft zum Abschmecken
50 g
1 EL
gehackter Koriander oder Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
2 EL Chili-Chicken-Soße, Sojasoße und Teriyaki-Soße verrühren. Hähnchenbrustfilet darin 1 Stunde marinieren.
2.
Soba-Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
3.
Pak Choi putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch pellen. Zwiebel fein schneiden, Knoblauch in feine Scheibchen schneiden. Peperoni aufschlitzen, die Kernchen herausspülen und die Peperoni fein schneiden.
4.
Pak Choi, Zwiebel und Peperoni mit der Brühe in einen Topf geben und 4 Minuten köcheln lassen.
5.
Öl in einem Wok erhitzen. Hähnchenbrust darin 10 Minuten braten. Herausnehmen und das Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch ins Bratfett geben und goldgelb anbraten.
6.
Reisessig, restliche Chili-Chicken-Soße und Knoblauch verrühren und zur Suppe geben. Mit Zucker, Limettensaft und Salz abschmecken. Sojabohnensprossen, Nudeln und Fleisch in die Suppe geben und kurz köcheln lassen. Koriander oder Petersilie untermischen.
 
Dieses Gericht war sehr lecker. Wir haben Mii Nudeln genommen, da wir die anderen nicht hatten. War auch gut. Den Kindern hat es auch geschmeckt, wir haben die Chilli weggelassen.