Joghurttorte mit Aprikosen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Joghurttorte mit Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für den Teig
140 g
140 g
2
1 Prise
1 TL
280 g
1 ½ TL
6 EL
Für die Füllung
1 ½ Dosen
Aprikosenhälfte á 850 ml, 500 g Aptropfgewicht
8 Blätter
weiße Gelatine
150 ml
gekühlte Schlagsahne
2 EL
5 EL
1 EL
100 g
400 g
20 ml
50 g
geröstete Mandelblättchen
Melissenblatt zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NaturjoghurtMehlSchlagsahneButterZuckerMagerquark
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten und leicht mit Mehl bestauben.

2.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier mit einer Prise Salz nach und nach unterrühren und die Zitronenzesten zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unter den Teig rühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

3.

Die Aprikosen über einem Sieb abtropfen lassen und 1/3 der Hälften zu Fächern einschneiden.

4.

Für die Füllung Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

5.

Die Sahne steif schlagen. Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker, Quark und Joghurt gut verrühren, die Gelatine mit dem Likör in einem Topf leicht erwärmen, sodass sich die Gelatine auflöst und 2 EL der Joghurtcreme einrüghren. Dann das Gemisch unter die restliche Quark-Joghurt-Masse rühren und die Sahne unterheben. Die ganzen Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben auf dem Tortenboden verteilen und mit der Joghurt-Masse bedecken und glatt streichen. Die Torte für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Den Springformrand entfernen und die Torte mit der Aprikosenfächern, gebräunten Mandeln und Melisseblättchen garnieren und in Stücke geschnitten servieren.