Johannisbeer-Quark-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeer-Quark-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein7 g(7 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K7,3 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium204 mg(5 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin103 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
12
Für den Teig
200 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Milch nach Bedarf
Für den Früchtequark
3 Blätter Gelatine
150 ml Schlagsahne
100 g Johannisbeeren
40 g Zucker
250 g Magerquark
Für den Belag
400 g Johannisbeeren

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
2.
Die Butter schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker nach und nach unter Rühren zufügen. Eier ebenso nacheinander unter die Buttermasse rühren, bis diese weiß-schaumig ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und löffelweise unter die Schaummasse rühren. Ist der Teig zu fest, ein wenig Milch unterrühren. Eine Springform einfetten und leicht mehlen. Den Rührteig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten goldbraun backen. Den Obstkuchenboden 5-10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
3.
Für den Quark die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Die Johannisbeeren durch ein Sieb passieren und mit dem Zucker vermengen. 4 EL davon erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, die restliche Johannisbeermischung zugeben, verrühren und unter den Quark mengen. Die Sahne unterziehen und auf dem Tortenboden verstreichen.
4.
Die Johannisbeeren für den Belag waschen, von den Rispen streifen, abtropfen lassen und auf der Quarkcreme verteilen. Mit Vanillezucker bestreuen. Nach Belieben laut Packungsaufschrift den Guss herstellen und über die Johannisbeeren verteilen. Mindestens eine Stunde kalt stellen.