Johannisbeer-Quarktorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeer-Quarktorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Teig
100 g Marzipanrohmasse
60 ml Milch
175 g weiche Butter
100 g Zucker
4 Eier
150 g Mehl
1 EL Speisestärke
2 TL Backpulver
Butter für die Form
Für Belag
6 Blätter weiße Gelatine
300 g Magerquark
100 g saure Sahne
1 TL abgeriebene Zitronenschale
125 g Zucker
4 EL Aprikosengeist
500 ml Schlagsahne
1200 g Johannisbeeren
250 g Johannisbeergelee
Zum Garnieren
Minze
Gänseblümchenblüte
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig zerkleinerte Marzipanrohmasse in heißer Milch auflösen. Butter und Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eier unterrühren und die Marzipanmilch einrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und unterrühren.
2.
Die Springform ausbuttern, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) ca. 35-40 Minuten backen.
3.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Für den Belag die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, saure Sahne, Zitronenschale und Zucker verrühren. Den Aprikosengeist leicht erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und in die Quarkmasse einrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
5.
Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Die Torte (immer noch in der Springform) mit der Creme bestreichen. Die Johannisbeeren darauf verteilen und mit leicht erwärmtem Johannisbeergelee überziehen. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Mit Minzeblättchen und Gänseblümchen bestreut servieren.