Johannisbeer-Tortelett mit Thymian

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Johannisbeer-Tortelett mit Thymian
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
8
Zutaten
400 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
1 EL
Für die Törtchen
125 g
125 g
3
½ TL
½ Päckchen
70 ml
250 g
½ Päckchen
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
Für die Creme
6 Blätter
200 g
50 ml
3 EL
Zum Verzieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneThymianButterZuckerEiZitronenschale

Zubereitungsschritte

1.

Die Sahne mit dem Thymian in einem Topf zum kochen bringen, vom Herd ziehen, passieren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. 8 kleine Tarteletteförmchen (ca. 6 cm Durchmesser) dünn ausfetten und mehlen. Die Butter schaumig rühren und nach und nach den Zucker, die Eier, den Zitronenabrieb, den Vanillezucker und die Milch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darüber sieben und ebenfalls unterheben.

2.

Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). 5 Minuten ruhen lassen, aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Für die Creme die Gelatine einweichen. Die Johannisbeeren verlesen, von den Stielen streifen, waschen und mit dem Likör pürieren. Durch ein Sieb passieren. Die Gelatine ausdrücken und mit 2 EL Püree in einem Topf erwärmen und auflösen. Unter das restliche Püree mischen.

3.

Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und unterheben. Die Masse für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Sobald sie zu gelieren beginnt noch einmal durchrühren und in einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Spiralförmig auf die Törtchen spritzen und mit frischen Johannisbeeren und Thymianblättchen garniert servieren.