EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Johannisbeergelee zubereiten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeergelee zubereiten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
632
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien632 kcal(30 %)
Protein4 g(4 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate145 g(97 %)
zugesetzter Zucker130 g(520 %)
Ballaststoffe11,2 g(37 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K35,2 μg(59 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C115 mg(121 %)
Kalium825 mg(21 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure54 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt145 g

Zutaten

für
5
Zutaten
1 ⅗ kg Johannisbeeren
100 ml Wasser
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
500 g Gelierzucker 2:1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JohannisbeerenZuckerVanilleextraktWasser
Produktempfehlung
Abschäumen: Wenn beim Kochen Eiweiß aufschäumt, zum Beispiel bei Fleischbrühe oder Marmelade, dann wird dieser Schaum mit einem Löffel von der Oberfläche abgeschöpft. Diesen Vorgang bezeichnet man als abschäumen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
1) Die Johannisbeeren waschen, gut abtropfen lassen und von den Stielen streifen. Johannisbeeren mit dem Wasser in einen Topf geben.
2.
2) Den Zucker und das Vanilleextrakt zufügen.
3.
3) Die Beeren mit dem Zucker gut mischen.
4.
4) Alles 15-20 Minuten kochen lassen, bis alle Beeren aufgeplatzt sind.
5.
5) Ein großes Nudelsieb mit einem feuchten Passiertuch oder einem feuchten Küchentuch auslegen, auf einen großen Topf stellen und den Saft mit den Beeren hinein gießen. Langsam ablaufen und vollständig abkühlen lassen.
6.
6) 900 ml Saft abmessen und in einen Topf gießen.
7.
7) Den Gelierzucker zugeben und bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen.
8.
8) 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei nicht aufhören zu rühren und abschäumen.
9.
9) Den Topf vom Herd nehmen und das Gelee randvoll in heiß ausgespülte Gläser füllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite