Johannisbeerkuchen vom Blech

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeerkuchen vom Blech
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
261
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert261 kcal(12 %)
Protein4,7 g(5 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Hefeteig
375 g
1 Päckchen
50 g
1 Päckchen
1 Prise
200 ml
lauwarme Milch
75 g
zerlassene Butter
Belag
500 ml
6 EL
2 Päckchen
100 g
1
Ei (Größe M)
400 g
Ausserdem
750 g
4 EL
Minze für die Garnitur
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Trockenbackhefe, Zucker, Vanillinzucker und Salz in einer Schüssel mischen. Milch und Butter zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2.

Milch mit der Hälfte Zucker und Vanillinzucker aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen und 1 Minute kochen. Ei trennen. Eigelb unter den Grieß rühren. Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Grieß abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren. Crème fraîche unter den Grießbrei ziehen.

3.

Johannisbeeren abspülen und die Beeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Johannisbeeren mit dem übrigen Zucker mischen.

4.

Hefeteig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Backblechgröße ausrollen. Teig locker auf das Nudelholz wickeln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech abrollen. Teig an die Ränder und in die Ecken drücken. Grießmasse darauf verstreichen und die Johannisbeeren darauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 20-30 Minuten backen. Kuchen sofort nach dem Backen mit Hagelzucker bestreuen. Kuchen auskühlen lassen und mit Minze garniert servieren.

Zubereitungstipps im Video