Johannisbeerschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Johannisbeerschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
4437
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.437 kcal(211 %)
Protein97 g(99 %)
Fett233 g(201 %)
Kohlenhydrate482 g(321 %)
zugesetzter Zucker195 g(780 %)
Ballaststoffe37,2 g(124 %)
Vitamin A1,6 mg(200 %)
Vitamin D6,9 μg(35 %)
Vitamin E47,8 mg(398 %)
Vitamin K59,5 μg(99 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin26,5 mg(221 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure261 μg(87 %)
Pantothensäure4,6 mg(77 %)
Biotin58,9 μg(131 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C109 mg(115 %)
Kalium2.708 mg(68 %)
Calcium556 mg(56 %)
Magnesium444 mg(148 %)
Eisen13 mg(87 %)
Jod55 μg(28 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren99 g
Harnsäure261 mg
Cholesterin1.011 mg
Zucker gesamt225 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
160 g weiche Butter
160 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
2 TL Zitronenschale von einer Bio-Zitrone
2 TL Vanillezucker
1 Prise Zimt
350 g Mehl
3 TL Backpulver
150 g gemahlene Mandelkerne
4 EL Milch
300 g rote Johannisbeeren
Puderzucker zum Bestauben
Produktempfehlung
Eventuell nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Alufolie zudecken, damit er nicht zu stark bräunt.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2.
Für den Belag die Johannisbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen.
3.
Für den Teig die Butter cremig rühren. Dann abwechselnd Zucker und Eier unterrühren. Vanillezucker, Zimt und Zitronenschale dazugeben und verrühren. Das Mehl mit Backpulver und den Mandeln mischen, nach und nach unterschlagen. So viel Milch einrühren, dass der Teig weich aber nicht flüssig wird, die Johannisbeeren unterheben. Dann den Teig gleichmäßig auf's Blech streichen.
4.
Den Kuchen in 35-45 Minuten goldbraun backen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestauben und in kleine Rechtecke schneiden.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite