Junges Wildschwein im Teigmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Junges Wildschwein im Teigmantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSteinpilzeMilchHeidelbeereMaroneMilch

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
gegarte Maronen vakuumverpackt
50 g
gemischte, geröstete Nüsse nach Wahl
Für den Pfannkuchenteig
125 g
2
1 Msp.
240 ml
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Außerdem
700 g
Frischlingsrücken küchenfertig, ohne Knochen
Speisestärke bei Bedarf
Pfeffer aus der Mühle
250 g
100 ml
trockener Rotwein
50 ml
150 ml
1 Prise
gemahlener Wacholder
1 Prise
gemahlener Piment
160 g
Für das Püree
400 g
mehligkochende Kartoffeln
3
1 EL
125 ml
lauwarme Milch
Muskat frisch gerieben
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Maronen und Nüsse hacken.
3.
Für den Teig das Mehl mit den Eiern, 1 Prise Salz, Backpulver und der Milch glatt rühren.
4.
Eine heiße Pfanne (ca. 24 cm Durchmesser) etwas einfetten und die Hälfte des Teigs einlaufen lassen. Durch leichtes Drehen und Kippen der Pfanne den Teig gleichmäßig verlaufen lassen und anstocken lassen. Dann mit der Hälfte der gehackten Maronen und Nüssen, sowie der Petersilie bestreuen, wenden und goldbraun fertig braten. Herausnehmen, beiseite legen und mit dem restliche Teig, Nüssen, Maronen und der Petersilie ebenso verfahren.
5.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren, in 2 gleichgroße Stücke teilen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten.
6.
Herausnehmen, jedes Stück in einen Teigfladen wickeln und im vorgeheizten Ofen in 30-40 Minuten rosa garen.
7.
Zwischenzeitlich den Bratensatz mit dem Rot- und Portwein ablöschen. Den Fond angießen, die Gewürze zugeben und auf die Hälfte einreduzieren lassen.
8.
Die Beeren waschen und verlesen.
9.
Die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
10.
Die Birnenhälften abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen, mit den Birnenwürfel durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Butter und der Milch zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.
11.
Die Heidelbeeren unter die Sauce mischen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Sauce bei Bedarf mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke abbinden und abschmecken.
12.
Die Pilze putzen und klein schneiden. In einer heißen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Pilze unter gelegentlichem Schwenken anbraten. Salzen und pfeffern.
13.
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden.
14.
Mit Hilfe zweier Esslöffel Nocken aus dem Birnenpüree abstechen und diese mit dem Fleisch, den Pilzen und der Sauce auf vorgewärmte Teller anrichten.
15.
Sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie Heidelbeeren am besten verlesen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Schlagwörter