Kabeljau-Sellerie-Tatar

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kabeljau-Sellerie-Tatar
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
447
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien447 kcal(21 %)
Protein38 g(39 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K28,9 μg(48 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin14,9 mg(124 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.287 mg(32 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium86 mg(29 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod463 μg(232 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure273 mg
Cholesterin115 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Kabeljaufilets
4 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
4 EL Mayonnaise
400 g festkochende Kartoffeln
200 g Sellerie
1 Mini-Gurke oder grüne Paprika
½ grüne Peperoni
2 EL Distelöl
1 EL weißer Balsamessig
Zucker

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser weich kochen, dann abgießen, ausdampfen und abkühlen lassen. Den Sellerie schälen, in 1 cm große Würfel schneiden und diese in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, dann abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln pellen und ebenfalls in 1-2 cm große Würfel schneiden.

2.

Aus 2 EL Zitronensaft, dem Essig, Salz, Zucker und Pfeffer eine Marinade rühren. Kartoffeln und Sellerie behutsam mischen und mit der Marinade vermengen. Peperoni entkernen und in feine Streifen schneiden. Gurke waschen, trocken reiben und in hauchdünne Scheiben schneiden. Kabeljau mit 1-2 EL Zitronensaft beträufeln, 5-10 Minuten ziehen lassen, dann trocken tupfen.

3.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Fisch salzen und in der Pfanne von beiden Seiten je nach Dicke der Filets etwa 4 Minuten braten, ohne dass der Fisch dabei Farbe nimmt. Herausnehmen und abkühlen lassen, dann in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Den Fisch behutsam mit der Mayonnaise und der Hälfte der Peperonistreifen vermischen und abschmecken.

4.

Die Gurken unter den Kartoffel-Selleriesalat mischen und diesen abwechselnd mit dem Fisch in Gläser schichten. Mit einigen Gurkenscheiben und den restlichen Peperonistreifen garnieren. Mit Pfeffer übermahlen.

Schlagwörter