Käse-Kürbis-Kuchen mit Nüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käse-Kürbis-Kuchen mit Nüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
100 g
50 g
gemahlene Walnüsse
1 EL
75 g
1
1 Prise
2 EL
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
400 g
4
100 g
½ TL
100 g
weiche Butter
500 g
2 EL
zum Verzieren
2 EL
200 g
Puderzucker zum Kneten
50 g
gehackte Walnüsse
zum Servieren

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit den Walnüssen und dem Kakao auf die Arbeitsfläche häufeln. In der Mitte eine Mulde formen und auf den Rand die Butter in Stücke verteilen. Das Eigelb mit dem Salz und dem Zucker in die Mitte geben und von der Mitte aus zu Bröseln hacken. Zu einem geschmeidigen Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.

Das Kürbisfleisch würfeln und mit etwas Wasser halb zugedeckt ca. 20 Minuten weich köcheln lassen. Gut abtropfen lassen, ausdampfen lassen, fein pürieren und abkühlen lassen.

3.

Die Eier mit dem Zucker und dem Zimt cremig rühren. Die Butter, das Kürbispüree, den Quark und die Speisestärke unterrühren.

4.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen.

5.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und damit den Boden der Springform auslegen. Die Käse-Kürbismasse einfüllen, glatt streichen und im Ofen ca. 1 Stunde backen.

6.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Anschließend aus der Form lösen.

7.

Zum Verzieren die Konfitüre erwärmen und auf den Kuchen streichen. Das Marzipan mit etwas Puderzucker kneten und dünn ausrollen. Auf die Torte legen, die Oberfläche abschließend abdecken und glatt streichen. Mit gehackten Walnüssen bestreuen.

8.

Den Kuchen for dem Servieren in Stücke schneiden, nach Belieben mit Sahnetupfern und Minze garnieren und Karamellsauce darüber träufeln.