0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käseecken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
180 g
Gaviera oder Kefalotyri (alternativ Gruyère oder Pecorino)
2
2-3 El Milch
1 EL
100 g
400 g
zum Bestreichen
1
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FetaButterMilchOlivenölMinzeEi

Zubereitungsschritte

1.

Für die Füllung den Feta mit einer Gabel zerdrücken und den anderen Käse fein reiben. Die Minze waschen, abtropfen lassen, die Blätter von den groben Stängeln zupfen und fein hacken.

2.

Beide Käsearten und die Minze in einer Schüssel mit den Eiern vermischen, dabei wenig Milch und das Öl unterrühren, um die Masse geschmeidig zu machen. Mit Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.

3.

Die Butter in einem Töpfchen zerlassen. Den Teig in Streifen von je 15 x 20 cm schneiden und mit zerlassener Butter einpinseln. Die Teigstreifen der Länge nach zusammenfalten, so dass eine doppelte Teiglage von 20 cm Länge entsteht. Um die Teigtaschen zu formen je 1 TL Füllung auf die rechte untere Ecke des Streifens geben. Diese Ecke diagonal zum linken Rand hin über die Füllung klappen, so dass am Streifenende ein Dreieck entsteht. Den ganzen Teigstreifen nun bis zum Ende abwechselnd von links nach rechts falten; dabei nach jeder Faltung den überschlagenen Teig mit zerlassener Butter bestreichen.

4.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und die Oberflächen der Teigtaschen damit einpinseln. Anschließend die Käseecken für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

5.

Ein Backblech mit ein wenig Wasser besprühen, die Käseecken auflegen und restliche Butter auf ihnen verteilen. Die Teigtaschen etwa 30 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.