Smarter Klassiker

Käsekuchen mit Äpfeln und Krümelboden

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Äpfeln und Krümelboden

Käsekuchen mit Äpfeln und Krümelboden - Kuchengenuss für die ersten Herbsttage!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
316
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eigentlich ein Klassiker und doch ganz neu: Äpfel versorgen den Käsekuchen mit einem fruchtigen Aroma, während die Zwiebacke einen Knusperboden garantieren. In der Dinkelvariante kommen so reichlich Ballaststoffe in Spiel. Diese unverdaulichen Nahrungsbestandteile halten lange satt und bringen die Verdauung in Schwung.

Wenn Sie auf Alkohol verzichten möchten, können Sie den Calvados auch austauschen – eine kinderfreundlich Variante wäre naturtrüber Apfelsaft.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien316 kcal(15 %)
Protein13 g(13 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker9,3 g(37 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K6,5 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin9,2 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium203 mg(5 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin20 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g Dinkel- Zwieback
150 g Butter
5 säuerliche Äpfel (Braeburn, Boskop)
1 Bio-Zitrone
4 Eier
Salz
1 Vanilleschote
1 kg Magerquark
100 g Vollrohrzucker
20 ml Calvados
50 g Speisestärke
Minze zum Garnieren
essbare Blüten zum Garnieren
1 EL Puderzucker aus Vollrohrzucker zum Bestäuben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebacke in ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkleinern. Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen und mit den Krümeln vermengen. Springform mit Backpapier auslegen. Zwiebackmasse einfüllen und gut andrücken.

2.

Äpfel waschen, vierteln, das Kernhaus entfernen und einen Apfel in Spalten schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale fein abreiben und Abrieb beiseitestellen. Zitrone halbieren und Saft auspressen. Apfelspalten und -viertel mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.

3.

Die Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu Eischnee steif schlagen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Eigelbe mit Vanillemark, Quark, Zucker, Zitronenschale und -saft, Calvados und Stärke verrühren. 

4.

Apfelviertel auf dem Zwieback-Boden verteilen, Quarkmasse darauf geben und glatt streichen. Apfelspalten auf der Quarkmasse gleichmäßig anrichten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 1 Stunde backen. Käsekuchen mit einem Messer vom Rand lösen und abkühlen lassen.

5.

Vor dem Servieren herauslösen und mit Minzblättchen und essbaren Blüten garnieren und mit Puderzucker bestauben. In Stücke geschnitten servieren.