Ohne Backen

Käsekuchen mit Beeren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Beeren

Käsekuchen mit Beeren - Haselnüsse garantieren einen extra crunchy Keksboden!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
328
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Sommerkuchen überzeugt mit jeder Menge Beeren – und die sind wahre Gesundheits-Booster! So stecken in Erdbeeren die Ferula- und Ellagsäure, die eine krebsvorbeugende Wirkung aufweisen. Johannisbeeren enthalten viel Vitamin C, Kalium und sekundäre Pflanzenstoffe, wie zum Beispiel Flavonoide. Diese halten unsere Zellen elastisch und beugen so Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. 

Je nach Vorliebe können Sie den Käsekuchen auch mit anderen Beeren zubereiten. Wie wäre es mit Heidel- und Himbeeren? Etwas herber schmecken schwarze Johannisbeeren. So oder so, mit diesem Sommerkuchen sind Sie perfekt für die Kuchentafel gerüstet!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien328 kcal(16 %)
Protein14 g(14 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium313 mg(8 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin38 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
150 g
100 g
75 g
gehackte Haselnüsse
350 g
350 g
1 TL
8
500 g
400 g
Frischkäse (Dreiviertelfettstufe; 30 % Fett i. Tr.)
100 g
¼ TL
200 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Ø), 1 Stabmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Kekse in ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkleinern. Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen und mit Krümeln und Nüssen vermengen. Keksmasse in die Springform füllen und gut andrücken.

2.

Beeren waschen, putzen und trocken tupfen. Erdbeeren halbieren. Johannisbeeren mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen in eine Schüssel streifen. Jeweils etwa 150 g Erdbeeren und Johannisbeeren pürieren. Durch ein feines Sieb streichen und in einen kleinen Topf geben. 

3.

Speisestärke mit 1–2 EL Wasser glatt rühren. Obstpüree aufkochen, angerührte Stärke einrühren,  1 Minute köcheln lassen, Obstpüree vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Frischkäse, Honig und Vanillepulver verrühren. Gelatine tropfnass in einen Topf geben, erwärmen und auflösen. 3–4 EL der Creme einrühren und unter die restliche Creme mengen. Sahne steif schlagen und unterziehen.

5.

Die Hälfte der Creme auf den Keksboden füllen und glatt streichen. Zur übrigen Creme etwa 2/3 der Beerensauce geben und grob untermengen. In die Form füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

6.

Käsekuchen gut gekühlt aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Mit den übrigen Johannisbeeren und Erdbeeren garnieren, die restliche Beerensauce darüber träufeln und servieren.